Herzlich willkommen beim Freundeskreis Heilsbronn-Objat

Les amis d'Objat

deutsch

französisch


Letzte Änderung:  19.06.2024

Aktuelles

Über Objat

Über uns

Termine

Pläne, Rezepte & mehr

Links

Impressum / Datenschutz

Aktuelles

19.06.2024

Bei Stadtfest soll es heuer eine Neuerung geben: Am Samstag ist ein ab 17 Uhr be­ginnen­des Dart-Turnier ge­plant. Voraus­setzung ist jedoch, dass sich 2 Per­sonen als Turnier­leiter und Auf­passer fin­den.

Dienstpläne und Rezepte sind wie immer hier auf der Home­page unter "Pläne, Rezepte und mehr" zu fin­den. Beim Crêpeteig bitte darauf achten, dass er nicht zu dünn wird.

 

19.06.2024

Die Polo­shirt mit dem Wappen des Freundes­kreises können in der nächsten Sitzung am 16.07. an­pro­biert und zum Selbst­kosten­preis von 24,-- € erwor­ben werden. Wer bereits Pfingsten Polo­shirts mit­ge­nommen hat wird ge­beten, den Betrag unter Nennung des Namens auf unser Konto zu über­weisen.

 

19.06.2024

Für das "Sommerfest mit französi­scher Note" auf dem Boule­platz in Seiten­dorf ist als Ersatz­termin jetzt der 07.09. an­ge­dacht. Voraus­setzung ist aber, dass sich wenig­stens eine Hand­voll Boule­freunde aktiv beim Vor­stand meldet.

 

15.05.2024

Wir freuen uns auf den Besuch aus Objat anläss­lich des 35-jähri­gen Be­stehens der Städte­partner­schaft zu Pfingsten. Das Pro­gramm im Detail:

Freitag, 17.05.:
Wir gehen davon aus, dass der Bus aus Frank­reich um 9 Uhr herum in Heils­bronn ein­treffen wird. Die Zeit bis zum Nach­mittag ver­bringen unsere Gäste dann zusammen mit den Gast­familien.

Ab 17 Uhr findet vor dem Konvent­saal ein offener Begeg­nungs­abend mit Ver­kösti­gung und Musik statt. Hierzu sind nicht nur alle Mit­glieder des Freundes­kreises ein­ge­laden sondern auch die gesamte Heils­bronner Be­völke­rung.

Samstag, 18.05.:
Am Samstag wird ein Ausflug nach Nürnberg mit Besuch des Doku­zentrums an­ge­boten, an dem wiederum auch alle Mit­glieder des Freundes­kreises teil­nehmen können. Im Bus sind noch Rest­plätze frei. Falls diese nicht aus­reichen muss die Anfahrt mit dem Auto oder Zug erfolgen.

Der Bus fährt um 9 Uhr am Freibad ab; alternative Treff­punkte sind um 10 Uhr an der Zeppelin­tribühne oder um 12 Uhr direkt am Doku­zentrum.

Gegen 13:30 Uhr gibt es ein Mittag­essen im Restaurant Heidekrug in der Waldlust­str. 67. Anschließend besteht Ge­legen­heit zum Einkauf in der Nürn­berger Alt­stadt. Die Rück­fahrt nach Heils­bronn ist für 16 Uhr an­ge­setzt.

Der Festakt in der Hohen­zollern­halle beginnt um 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr).

Sonntag, 19.05.:
Ab 11h30 besteht die Mög­lich­keit zur Teil­nahme an einer Kurz­andacht im Münster.

Gäste und Gastfamilien nehmen das Mittag­essen bei Dieter Lutz in Bonnhof ein.

Ab 15 Uhr findet auf dem Seiten­dorfer Boule­platz eine "Mini-Olympiade" statt, die — eben­falls in Seiten­dorf — ab 17 Uhr in einen gemüt­lichen Abend über­geht.

Zu den Ver­anstal­tungen in Seiten­dorf sind auch wieder alle Mit­glieder des Freundes­kreises sowie die gesamte Heils­bronner Be­völke­rung eingeladen.

Montag, 20.05.:
Um 7 Uhr Verabschiedung der Gäste an der Hohen­zollern­halle.

 

21.03.2024

Die Jahres­haupt­ver­samm­lung verlief ohne besondere Vorkommnisse.

 

21.02.2024

In der Februar-Sitzung wurde über die An­schaffung von Polo­shirt mit dem Wappen des Freundes­kreises dis­ku­tiert.

Wenn sich das als durch­führ­bar er­weisen sollte, dann ist damit zu rechnen, dass es einen Aufruf an die Freundes­kreis-Mit­glieder mit der Bitte um Vor­be­stellungen geben wird. Wer vor­be­stellt hat sein Exem­plar sicher.

 

15.01.2024

Zu unserem all­jähr­lichen Drei­gang­menü à la française am 13. Januar hatten sich 28 Freundes­kreis­mit­glieder ein­ge­funden und einen netten Abend mit Speis und Trank verbracht. Das ein oder andere Life-Foto ist flugs auf die Reise nach Objat ge­gangen.

 

22.09.2023

Von Wolfgang Prager, dem Vor­sitzen­den der Stadt­kapelle Heils­bronn e.V., zur Ver­fügung ge­stell­ter Er­fahrungs­bericht zur Be­geg­nung mit der Banda d'Objat vom 24. bis 28.08.2023:

Auf Einladung der Musikvereinigung "Banda d'Objat" besuchte die Stadt­kapelle Heils­bronn Ende August mit einer 54-köpfi­gen Dele­gation die Partner­stadt Objat im fran­zö­si­schen Departe­ment Corrèze. Mit dabei waren auch zahl­reiche Mitglieder des deutsch-fran­zö­si­schen Freundes­kreises "Les amis d'Objat", welche die Gelegen­heit nutz­ten, an der Be­geg­nung teil­zu­haben. Auf dem Pro­gramm der 4-tägi­gen Begeg­nung stan­den zahl­reiche Konzerte und Auf­tritte beider Musik­ver­eini­gungen an­läss­lich des Stadt­festes in Objat.

Einen besonderen Höhepunkt stellte dabei die Unter­zeich­nung der Partner­schafts­urkunden zwischen den Musik­schulen in Objat und Heils­bronn dar. Mit der ge­troffe­nen Ver­ein­barung, die auch vom fran­zö­si­schen Bürger­meister Vidau unter­zeichnet wurde, sollen dauer­haf­te Be­zie­hungen zwischen Schülern und Lehrern der beiden Musik­schulen auf­ge­baut werden.

Die Vorsitzenden der Träger­vereine Michel Dana (Banda d'Objat) und Wolfgang Prager (Stadt­kapelle Heils­bronn) sowie die Ver­ant­wort­lichen der Musik­schulen, Patrice Bouillaguet und in Ver­tretung für die Musik­schule Heils­bronn Kathrin Schwab, be­kräf­tig­ten den Wunsch nach einer wirkungs­vollen partner­schaft­lichen Zu­sammen­arbeit. Die Unter­zeich­nung fand im Rahmen eines Fest­aktes in der Musik­schule Objat (EMAO) am 25.08.2023 statt und wurde mit der Ent­hüllung einer Tafel am dortigen Musik­schul­gebäude ab­ge­schlossen.


Foto Tafel Musikschule
 

Eine Tafel mit gleichlautendem Wort­laut in deut­scher Sprache wurde der deut­schen Dele­gation feier­lich über­reicht. Diese Tafel wird ihren Platz am künf­ti­gen Musik­schul­gebäude im ehe­maligen Bahn­hof in Heils­bronn finden.

Mit dem Besuch der Grotten von Lascaux mit seinen ein­zig­artigen prä­histori­schen Höhlen­male­reien wurde der Besuch ab­ge­rundet. Die mit­ge­reisten Musike­rinnen und Musiker der Stadt­kapelle Heils­bronn konnten die außer­ge­wöhnliche Gast­freund­schaft und Herz­lich­keit ihrer fran­zö­si­schen Gast­geber kennen­lernen. Besonders her­vor­zuheben ist, dass gerade unter den jungen Musikern und Musike­rinnen viele Freund­schaf­ten ge­schlossen und be­kräf­tigt werden konnten. Mit dem Besuch bei der fran­zö­si­schen Partner­musik­ver­einigung wurde ein wichtiger Beitrag für die Be­le­bung der Städte­partner­schaft zwischen Heils­bronn und Objat und damit für die deutsch-fran­zö­si­sche Freund­schaft ge­leistet.

Weitere Fotos sind auf den Seiten der Stadt­kapelle Heils­bronn und der Banda d'Objat zu finden.

Ermöglicht wurde die Begeg­nung durch Förder­mittel des Bezirks Mittel­franken, der Stadt Heils­bronn sowie des Deutsch-Fran­zö­si­schen Bürger­fonds. Der Bürger­fonds berät und finan­ziert Projekte, welche die deutsch-fran­zö­si­sche Freund­schaft und Europa in der Breite der Be­völke­rung erleb­bar machen. Der Bürger­fonds geht auf einen zwischen Deutsch­land und Frank­reich ge­schlosse­nen Vertrag aus dem Jahr 2019 zurück. Er wird vom Deutsch-Fran­zö­si­schen Jugend­werk um­ge­setzt und wird zu gleichen Teilen von der Bundes­regierung und der fran­zö­si­schen Regierung um­ge­setzt. Er steht allen Akteuren der Zivil­gesell­schaft offen.

Für die Feierlichkeiten zum 35-jähri­gen Bestehen der Städte­partner­schaft zwischen Heils­bronn und Objat im näch­sten Jahr wurde die Stadt­kapelle Heils­bronn seitens des fran­zö­si­schen Partner­schafts­komitees bereits an­ge­fragt. Näheres werden die beiden Rat­häuser regeln. Seitens der Musik­schulen ist an­ge­dacht, dass an­läss­lich des 10-jähri­gen Be­stehens der Musik­schule in Heils­bronn und des 20-jähri­gen Be­stehens der Musik­schule Objat im Jahr 2024 even­tuell kleine Dele­ga­tionen oder Ensembles aus­ge­tauscht werden.

 

04.08.2023

Am 1. August erreichte uns die Nach­richt, dass Anne-Marie Engel ge­storben ist. Erst im Juni hatte sie ihr 90. Lebens­jahr voll­enden können.

Warmherzig und entschieden, hatte sie sich von der ersten Stunde an, an der Seite des Bürger­meisters Jacques Lagrave, für die Freund­schaft und den Aus­tausch mit Heils­bronn ein­ge­setzt. Als Mit­be­gründe­rin der offi­ziellen Städte­partner­schaft war sie all­seits ge­achtet und ge­schätzt.

Anne-Marie hat die Städte­partner­schaft geprägt. Uner­müd­lich organi­sierte sie Begeg­nungen, Be­sichti­gungen, Feste, Fest­essen. Sie ver­stand es, ihre Zu­hörer zu fesseln mit ihrer Vortrags-, Rede- und Sanges­kunst. Sie be­ein­druckte auch durch ihre Sprach­be­gabung und ihren Humor. In An­erkennung ihrer Ver­dienste hat ihr die Stadt Heils­bronn die goldene Ehren­bürger­medaille ver­liehen.

Sie war in der Tat eine beein­drucken­de Persön­lich­keit. Selbst den­jenigen, die sie erst später kennen­lernten — viel­leicht im Herbst 2019 bei der be­we­gen­den Feier "30 Jahre Städte­partner­schaft" — wird sie in Er­inne­rung bleiben.

Die tiefe Dankbarkeit des Freundes­kreises Les Amis d'Objat ebenso wie der Stadt Heils­bronn wird auch bei den Trauer­feiern am Freitag zum Aus­druck gebracht. Selbst­ver­ständlich werden wir unsere Anteil­nahme auch noch während des für Ende August vor­ge­sehenen Besuchs be­zeugen.

 

17.07.2023

Der Freundeskreis wird heuer am Sonntag, 23. Juli, von 10–18 Uhr erst­malig am Heils­bronner "Fest der Nationen" teil­nehmen. Als weitere Neue­rung werden wir ein Spiel an­bieten: Dosenwerfen à la française.

Foto Dosenwerfen

Details werden vor Ort erklärt. Einen kleinen Vor­ge­schmack bietet dieser Zeitungs­artikel.

 

26.06.2023

Bitte beachten: Die nächste reguläre Sitzung findet erst wieder im Sep­tem­ber statt.

 

27.01.2023

26 Freundeskreis-Mitglieder ge­nossen unser erstes alljährliches Dreigangmenü à la française der Nach-Corona-Zeit am 21. Januar und waren des Lobes voll.

 

27.11.2022

Alle Weih­nachts­markt-Schichten sind jetzt be­setzt. Vielen Dank allen, die sich ge­mel­det haben.

 

19.10.2022

Für 2023 wurden auch be­reits die ersten Termine fest­ge­legt:

Unser all­jähr­liches Drei­gang­menü à la fran­çaise wird am 21. Januar statt­finden, voraus­sicht­lich wieder um 18:30.

Für Freitag, den 14. Juli (franzö­si­scher National­feier­tag), ist ein Boule-Turnier in Seiten­dorf ge­plant.

 

29.07.2022

Das Stadtfest verlief für unse­ren Freun­des­kreis er­folg­reich — und das trotz der einen oder ande­ren über­raschen­den Her­aus­forde­rung, die es zu mei­stern galt.

Besonders gefreut hat uns auch das Extra-Konzert, das die Banda aus Objat direkt vor unserem Wagen ab­ge­halten hat. Vielen lieben Dank nach Objat!

Nach dem ereignis­reichen Früh­jahr 2022 (Jubiläum, Kultur im Kreuz­gang, Stadt­fest) haben alle, die sich in den letz­ten Wochen und Monaten für den Verein en­ga­giert haben Zeit zum durch­schnaufen. Auch hierfür an dieser Stelle noch­mal ein herz­liches Danke­schön!

Die September-Sitzung sollten wir nutzen, um die eine oder andere beim Stadt­fest ge­machte Er­fahrung für die Zukunft fest­zu­halten. Im Oktober geht es dann ja schon wieder los mit der Planung des Weih­nachts­markts.

 

07.06.2022

Glückliches Wiedersehen: Mit lang er­war­te­ten Gästen aus Objat feiert Heils­bronn das in­zwi­schen 33-jäh­rige Be­stehen der Part­ner­schaft.

Dieses Pfingstwochenende werden alle, die dabei waren, so schnell nicht ver­gessen: Nach der letz­ten Reise von Heils­bronne­rinnen und Heils­bronnern nach Objat im Herbst 2019 konnte jetzt end­lich der Gegen­besuch statt­finden — und nach der Locke­rung der Corona-Beschrän­kun­gen durf­ten sich Gast­geber wie Gäste auch wieder herz­lich um­armen. Aus den 30 Jahren Partner­schaft mit Objat, die es nach­zu­feiern galt, sind in­zwischen ja schon 33 ge­worden.

Mit großem Hallo und einem Imbiss be­grüß­ten die Heils­bronner die Gäste, die am Freitag­vormittag mit dem Bus ein­trafen, an der Hohen­zollern­halle.

Am späten Nach­mittag folg­ten, eskor­tiert von Rad­sport­lern der RSV Heils­bronn, sieben Rad­sport­freunde, die in sieben Etappen die weit mehr als 1000 Kilo­meter nach Franken be­wäl­tigt hatten. Ein Gänse­haut­moment, als sie zu den Klängen der Marseillaise auf dem Markt ein­roll­ten und von einem Spalier von Fran­zosen und Deut­schen em­pfangen wurden. Danke an die Stadt­kapelle, auch für alle weite­ren Ein­sätze!

Das Programm bot viel Gelegenheit zum Aus­tausch — vom locke­ren Auf­takt­abend (mit aus­ge­zeich­netem Spieß­braten unse­rer Seiten­dorfer Mit­glieder und Freunde!) über den Aus­flug nach Nürn­berg und den offi­ziellen Fest­abend bis zum Bier­garten­besuch in Bonn­hof und dem ab­schließen­den Grill­abend im und vor dem Haus der Frei­willigen Feuer­wehr Bürglein.

Und kurz­fristig hat es dann sogar noch ge­klappt, auf dem Boule-Platz von Seiten­dorf ein paar Runden zu spielen: Da klappt die Ver­stän­di­gung auch über Sprach­grenzen hin­weg ganz un­kom­pli­ziert.

Klar, dass zum Abschied am Montag­morgen auch ein paar Tränen flossen. Bewegen­de Zeichen dafür, dass die Partner­schaft lebt. Dass beide Seiten sie weiter pfle­gen wollen, brin­gen nicht nur die Gast­ge­schenke wie eine Bank aus Objat, neu unter­zeich­nete Freund­schafts­urkunden und eine Zeit­kapsel, die am Objat-Platz im Boden versenkt wird, zum Ausdruck.

Ein Hoff­nungs­zeichen ist vor allem die Be­teili­gung von zahl­reichen Gästen aus Objat und eini­gen Gast­gebern in Heils­bronn, die erst­mals dabei waren. Danke ihnen und allen, die in der Vor­be­reitung und an Pfingsten mit­ge­wirkt und tat­kräf­tig mit ange­packt haben.

Übrigens gibt es schon bald ein weite­res Wieder­sehen: Zum Stadt­fest vom 22. bis 24. Juli er­warten wir die "Banda" aus Objat, die zu Pfingsten leider nicht mit­kommen konnte.

 

20.05.2022

Das Programm des Gegen­besuchs aus Objat zum 30-jäh­ri­gen Be­stehen der Städte­partner­schaft über Pfingsten steht jetzt weitgehend fest.

Der Freitag wird ganz im Zeichen der Begrüßung stehen. Der Bus aus Objat wird am frühen Vor­mittag (9 Uhr?) an der Hohen­zollern­halle er­wartet, die Rad­fahrer aus Objat werden zu­sammen mit einer Gruppe aus Heils­bronn, die ihnen ent­gegen­fahren wird, im Lauf des Nach­mittags auf dem Markt­platz ein­treffen.

Unser Freundeskreis wird an diesem Freitag eine zen­trale Rolle spielen! Wir werden aus­nahms­weise an dem jeden Freitag statt­finden­den Wochen­markt teil­nehmen. Unseren Ver­kaufs­wagen werden wir bereits am Donners­tag auf den Markt­platz stellen. Aus dem Wagen heraus werden wir am Freitag unser Stadtfest-übliches Sorti­ment an­bieten. Darüber hinaus wird es zwei weitere Stände geben, an denen wir un­seren fran­zösi­schen Gä­sten und der Heils­bronner Be­völke­rung ver­schie­de­ne Spe­ziali­täten an­bieten. (Wer es genau wissen will muss schon vor­bei­kommen ;-)

Weitere Details können dem Rund­schrei­ben (Mail) ent­nommen werden, das in Kürze an die Mit­glieder ver­schickt wird. Am Pfingstwochenende selbst werden wir Infor­matio­nen, die schnell die Runde machen müssen, über unsere WhatsApp-Gruppe ver­breiten.

Am Samstag wird es auf be­sonde­ren Wunsch vieler Gäste aus Objat einen Ausflug nach Nürn­berg geben. Leider fällt damit der geplante Boule-Nachmittag in Seitendorf aus. Am Abend findet dann der offi­zielle Fest­akt der Partner­städte in der Hohen­zollern­halle statt.

Am Sonntag stehen Heils­bronn und seine Orts­teile im Mittel­punkt. Es gibt eine öku­me­ni­sche Andacht im Münster sowie Jubi­läums-Ver­anstal­tungen am Kloster­weiher und am Jumelage-Platz. Zum Mittag­essen geht es dann nach Bonnhof. Anschließend be­steht Ge­legen­heit zum Besuch des An­wesens der Familie Corino sowie zur Teil­nahme an einem Unter­hal­tungs­nach­mittag auf dem Sport­platz in Bürg­lein.

 

18.05.2022

Am 27.05., dem Freitag nach Himmel­fahrt, wird eine Gruppe aus Schillings­fürst zu­sammen mit Gästen aus Chamberet einen Ausflug nach Spalt machen. Am späten Vor­mittag wollen sie in Heils­bronn Station machen und pick­nicken. Les amis d'Objat werden sie dabei lo­gi­stisch unter­stützen.

 

14.03.2022

Die für den 15.03. geplante Sitzung muss leider kurz­fri­stig ab­ge­sagt werden, da der Goldne Stern an diesem Tag außer­plan­mäßig ge­schlossen hat.

 

16.02.2022

In Anbetracht der erst für Ende März ange­kün­dig­ten Locke­rungen der Corona-Maß­nahmen wurde in der Sitzung am 15.02. ent­schieden, dass unsere Jahres­haupt­ver­samm­lung noch nicht im März statt­finden soll.

Die Jahres­haupt­ver­samm­lung wird des­halb auf den Sitzungs­termin am 26. April ver­schoben.

Am 15.03. (19:30) findet eine ganz nor­male Sitzung statt, in der mit den Planun­gen für Pfing­sten be­gonnen werden soll.

 

16.02.2022

Erneute Kehrtwendung: Der Gegen­besuch aus Objat zum 30-jäh­ri­gen Be­stehen der Städte­partner­schaft soll jetzt doch wieder über Pfingsten (03.–06. Juni) statt­finden.

Die ge­nauen An- und Abreise­zeitpunkte stehen noch nicht fest. Auch ob die Fahrten tags­über oder über Nacht statt­finden und evtl. Zwischen­stopps ein­schließen ist noch nicht be­kannt.

Möglicherweise wird eine Gruppe aus Objat mit dem Fahr­rad an­reisen. Details sind auch hier noch nicht be­kannt.

Mit der Planung des Programms wollen wir erst be­ginnen, wenn diese Rahmen­bedingun­gen fixiert sind.

 

04.12.2021

Alle Maronen haben in­zwischen Ab­neh­mer ge­funden. Herzlichen Dank an alle, die sich dazu bereit­erklärt haben. Und natürlich: Guten Appetit!

 

24.11.2021

Der 2021er Weih­nachts­markt fällt leider wieder aus — das haben sicher­lich schon alle mit­be­kommen.

Aus der Erfahrung früherer Zeiten heraus hatten wie die Maronen für unsere Maronen­suppe (siehe Rezepte) früh­zeitig be­stellt. Leider hält sich die ge­liefer­te Charge nur bis April 2022, so dass wir jetzt nach Ab­nehmern suchen. Wer also eine oder mehrere Packun­gen Maronen aus Objat à 400g abnehmen möchte kann gerne an die im Impressum ge­nannte Mail-Adresse schrei­ben oder sich auf anderem Weg an den Kassier wenden. Bis zum 28.11. sammeln wir die Be­stellun­gen, danach gilt das Wind­hund­ver­fahren.

Was unser für den 22.01. geplantes Drei­gang­menü à la française an­geht geben wir die Hoff­nung noch nicht auf. Bitte kurz vor Weih­nach­ten noch­mal auf die Home­page schauen.

 

29.09.2021

In unserer Jahres­haupt­ver­samm­lung am 28. September ließ zunächst unser erster Vor­sitzender die Ereig­nisse der ver­gange­nen 12 Monate Revue passieren. Anschließend wurde der Kassen­bericht verlesen; der Kassier und die gesamte Vorstand­schaft wurden ent­lastet.

Ob auch in Heilsbronn heuer ein Weih­nachts­markt statt­findet ist noch offen. Vorsorg­lich wurden für heuer noch zwei Sitzungs­termine für den 26. Oktober und den 23. November fest­ge­legt. Beginn ist jeweils um 19:30. Als Alter­native wurde die Teil­nahme am Heils­bronner Wochen­markt an einem Freitag irgend­wann im Früh­jahr an­disku­tiert.

Für unser all­jähr­liches Drei­gang­menü à la fran­çaise wurde auch ein Termin ins Auge gefasst: Es soll am 22. Januar 2022, dem 58. Jahres­tag des Élysée-Vertrags, statt­finden.

Zu guter Letzt wurde noch darüber speku­liert, ob denn 2022 der noch aus­stehen­de Gegen­besuch aus Objat zum 30-jäh­ri­gen Be­stehen der Städte­partner­schaft mög­lich sein kann und welche Termine hier­für in Frage kämen. Ein denk­barer Zeit­raum könnten die Pfingst­feier­tage (Anfang Juni) sein.

 

28.07.2021

Unglaublich aber wahr: Am 27.07. fand zu ge­wohn­ter Stunde am ge­wohn­ten Ort unsere erste Ver­eins­sitzung des Jahres statt. In dieser ersten regulären Sitzung des Jahres wurde der 28. September als Termin für die Jahres­haupt­ver­samm­lung fest­ge­setzt.

 

14.07.2021

Der Lockdown ließ keine Wahl: Auch für den Aus­tausch mit unseren Freun­den in Objat blie­ben nur Tele­fon und Inter­net. Jetzt mel­det sich der Freundes­kreis Les Amis d'Objat mit einer kuli­nari­schen Aktion zurück: Als ver­sierte und en­ga­gierte Köchinnen haben sich Tatjana Riemer und Agnes Graf-Then ein Vier-Gänge-Menü zum Mit- und Nach­machen aus­ge­dacht.

Foto kulinarische Aktion

Die einzelnen Schritte zeigen sie in einem kleinen Video. Der Link auf YouTube ist hier jetzt pünkt­lich zum fran­zösi­schen National­feier­tag, dem 14. Juli, auf­ruf­bar. Auch die voll­stän­digen Rezepte sind in der Rezept­liste hier auf der Home­page (in der Rubrik "Pläne, Rezepte & mehr") zu finden.

Zubereitet werden ein Salat mit warmem Ziegen­käse, eine Königin­suppe mit Hühner­fleisch und Spargel, Königin­pasteten und eine "schwimmende Insel" ("Île flottante") als Nach­tisch. Der Freun­des­kreis wünscht viel Spaß beim Aus­pro­bieren und Nach­kochen und "bon appétit".

Mit dem französischen Streifen "Lieber leben" stand übri­gens auch der erste Abend der Reihe "Kultur im Kreuzgang" — freilich in­offi­ziell, aber mit Grüßen nach Objat — im Zeichen der Part­ner­schaft.

(Dieser Artikel ist in leicht abgewandelter Form im aktuellen Heilsbronner Monatsblatt erscheinen.)

 

 

Archiv